Euroweb - 7.200,- Euro fürs Webhosting

Normalerweise bin ich Unternehmen, die ihre Produkte mit Cold-Calls übers Telefon verkaufen wollen, gegenüber sehr skeptisch. Außer vielleicht bei der netten, nahezu unwiderstehlichen Dame von europäischen Weinhaus, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls rief mich letzte Woche ein junger Mann von der Firma Euroweb an, um mir folgendes Angebot zu machen. Die Firma Euroweb sei eine sehr erfolgreiche Firma im Bereich Webdesign in Deutschland und möchte jetzt im österreichischen Markt einsteigen. Dazu benötigen sie Referenzprojekte und würden die Firmenhomepage gratis erstellen. Nachdem die Homepage gar nicht mal so schlecht aussah und unsere Firmenhomepage nicht wirklich am Stand dieses Jahrtausends ist, dachte ich mir, warum hör ich mir den jungen Mann nicht mal an. Mich hätte ja schon stutzig machen müssen, als am Telefon gefragt wurde, ob ich der einzige Entscheider in der Firma sei. Eine klassische Vertreterfrage, die darauf abzielt Geschäftsabschlüsse immer sofort zu machen. Beim Termin im Büro zeigte sich sehr schnell, wie der Hase läuft. Die Erstellung der Homepage ist zwar gratis, aber das Hosting nicht. Wobei man dabei eine Bindung bei monatlichen  Kosten von Euro 150,- für 48 Monate eingehen muss. Dazu kommt noch eine Anmeldegebühr von Euro 99,-.  Rechnen wir also zusammen: 99 + 48x150 = 7299,- Euro Gesamtkosten Bei all-ink, die meinen Blog hosten, zahlt man monatlich 7,95 Euro fürs Hosting. Vielleicht erhöhen die dort mal die Preise, rechnen wir also 10 Euro pro Monat Hostingkosten. Kommt also auf 480,- Euro Kosten fürs Hosting über vier Jahre. Es blieben also gute 6800,- Euro übrige, um eine gute Webagentur zu beauftragen. Ich bin zwar kein Experte bzgl. der Marktpreise für Webdesign, aber ich denke für das Geld kriegt man schon ganz tolle Dinge. Auf meinen Vorschlag, dass ich mich selbst ums Hosting kümmere und die Firma Euroweb nur die Erstelleung übernimmt, wollte man komischerweise nicht eingehen. Mittlerweile weiß ich aus meinem Bekanntenkreis, dass deren Callcenter anscheinend gerade sehr aktiv ist, sollte sich also ein junger Mann von der Firma Euroweb bei Euch melden, empfehle ich, Euch die Zeit zu sparen.

Published:May 08 2009

blog comments powered by Disqus