Kärnten! What the fuck?

Bisher konnte ich jedes Wahlergebnis zumindest im Nachhinein nachvollziehen. Aber seit der letzten Nationalratswahl ist damit Schluss. 2008 konnte das BZÖ seinen Stimmenanteil fast verdreifachen. Und zwar ohne Programm, ohne Linie und ohne kompetentes Personal oder kann irgendjemand Petzner, Scheuch, Stadler und Co ernst nehmen? Warum die Leute damals BZÖ gewählt haben? Keiner weiß es. Und das selbe dachte ich mir für Kärnten. Wer bitte kann denn Dörfler, Petzner und Scheuch ernst nehmen. Die es weder schaffen ein Budget zu erstellen noch einen guten Witz zu erzählen? Mit einem Wahlergebnis von 45% wird man diese Vögel in Zukunft wohl ernst nehmen müssen. Nur mal so zu Erinnerung möchte ich auflisten, was die Kärntner da gewählt haben:
  • Eine Partei, die auf die Verfassung und deren Gerichtshof pfeift.
  • Eine Partei, die nachweislich unschuldige Asylwerber auf die Saualm abschiebt oder Kinder in einen Bus nach Wien setzt.
  • Eine Partei, deren Spitzenkandidat unlustige Negerwitze erzählt.
  • Eine Partei, die Kärnten zum Bundesland mit der höchsten Nettoverschuldung gemacht hat.
  • Eine Partei, die Brücken und Parks nach einem verunfallten Alkoraser benennt.
Wo war da nur das Hirn in der Wahlzelle?

Published:March 01 2009

blog comments powered by Disqus